Info-Telefon: +49 (0)8324 / 953 650
(Mo-Fr 8:30-12 / 13-17 Uhr)

05.04.2012

Endspurt zum Dynafit PDG Camp III

3 Wochen noch bis zum Start der PDG 2012

In drei Wochen ist es soweit und die DYNAFIT Teams aus den PDG Trainingscamps gehen an den Start des weltgrößten Skitouren-Rennens - der Patrouille des Glaciers 2012. In der Zwischenzeit haben die Teams einen harten Trainingsplan. Vom 18.04. bis 22.04.2012 treffen sich Teilnehmer, Trainer und Bergführer in Südtirol auf der Pizzinihütte. Auf dem Programm stehen außer der Akklimatisierung ein Ausscheidungsrennen sowie die letzten technischen Feinheiten zu erarbeiten um optimal für die PDG vorbereitet zu sein.
Auf der letzten Etappe/PDG Infos: http://www.dynafit.com/de/actions-events/pdg.html

Trainings-Einblicke vom PDG-Damen Team

Noch ein Monat bis zur Patrouille des Glaciers! An der Stelle teilt unsere Teilnehmerin der DYNAFIT PDG-Trainingscamps, Anna Mühlhuber ihre persönliche Trainingserfahrungen und Tipps! Sie läuft die Patrouille des Glaciers auf der Strecke von Zermatt nach Verbier mit ihren Team-Kolleginnen Anouk und Martina.
  
Anna Mühlhuber: "Patrick hat mir einen sehr guten Tainingsplan gegeben, an den ich mich auch wirklich halte: Intervalltraining 1 bis 2x die Woche, Wechseltraining und mind. 1x die Woche Skaten oder Langlaufen. Am Wochenende gehe ich längere Etappen mit mehreren langen Aufstiegen. So zwischen 2500 und 3000hm. Das Wichtigiste sind mir aber die Ruhetage geworden.
Mein Körper braucht viel Regeneration um seine Leistung steigern zu können. Für das richtige Höhentraining bin ich mit anderen PdG´lern mitunter in Kirgistan gewesen.  Ein andres Mal hab ich den GroßVenediger und Großglockner auf einen Tag bestiegen. Oder im Ahrntal diverse Gipfel aneinanderereiht. Ist schon super gut trainiiert viel schaffen zu können!
Das habe ich ja dieses Wochenende beim Kandersteg-Wettkampf gemerkt.
Schone ich mich (wie Patrick gesagt hat:-)  dann kann ich wirklich super Leistung bringen.
Im Kandersteg Wettampf war ich im Aufstieg die "Pacemakerin" - nach Rücksprache mit Anouk und Martina, meinen Teampartnerinnen. Wir haben unser Tempo perfekt aufeinander einstimmen können. Jeder hat auf den andren geachtet und darauf geschaut beisammen zu bleiben! Das war ein super Gefühl so zusammen zu rennen! Man ist nie allein am Berg und kann im Team die Stärken einer Jeden perfekt nützen. Somit ist man viel stärker.
Martina hat die Frontposition in der Abfahrt übernommen. Sie hat ein gutes Gespühr für die richtige Linie.
Anouk ist der Ausgleichende Part in unserem Team. Sie achtet darauf unsere Kräfte gut einzuteilen, nicht zu schnell loszurennen und zur rechten Zeit für Energienachschub zu sorgen.
War ein super Rennen! Ich finde unser Training und die harte Arbeit haben sich ausgezahlt!!"

Wir freuen uns über die guten Trainingszustand aller DYNAFIT PDG Teams und sind gespannt auf das Rennen Ende April in der Schweiz.

  

 

Sponsored Links : Kaufland Prospekt, Netto Marken Discount Prospekt, toom BauMarkt Prospekt, Media-Markt Aktuelle Angeboteaetka Prospekt

» zur News-Übersicht