Info-Telefon: +49 (0)8324 / 953 650
(Mo-Fr 8:30-12 / 13-17 Uhr)

15.06.2017

Berühmte 4000er Hochtour im Wallis

 

 

Die geführte Hochtour von Zermatt über die Viertausender vom Monte Rosa Massiv, ist eine der bekanntesten Gletschertouren in den Alpen. Auch Spaghetti-Tour genannt, warum? Die Route startet auf der Schweizer Seite, aber verläuft genau an der italienischen Grenze. An den ersten Tagen wird auf italienischen Hütten übernachtet. Bei dem ersten Abendessen, weiß man gleich warum es zu diesem speziellen Hochtourennamen kommt.

Spaghetti Hochtour gefuehrt Alpen

Durchquert wird von West nach Ost. Dadurch ist eine große Anzahl an Gipfelbesteigungen möglich. Zwischen neun und vierzehn 4000er sind möglich.

 Gipfelbesteigung 4000er Bergtouren

Auch wenn nicht alle Gipfel bestiegen werden. Eines ist sicher, der Ausblick wechselt jeden Tag. Große Gletscher, mächtige Berge oder der Sonnenaufgang sind einzigartig. Im Rundblick fehlen natürlich auch nicht das Matterhorn, Zinalrothorn oder das Weißhorn.

 Hochtour mit Bergfuehrer und Gipfelausblick

Nach dem die ganze Bergkette durchquert wurde, erfolgt an den letzten Tagen der Aufstieg zur höchsten Hütte Europas, der Margheritahütte auf über 4554m.

Bergtour Alpen mit Bergfuehrer 

Zum Finale erfolgt der Abstieg zur berühmten Monte Rosa Hütte, die eine spektakuläre Architektur besitzt. Nach sechs Tagen auf Bergtour, kann zurück in Zermatt stolz auf das ganze Bergmassiv zurück geblickt werden.

Monte Rosa Massiv Wallis Angebot der Bergschule 

Gebucht werden kann die Tour mit unsern Bergführer Experten und komplett organisiert in den Sommermonaten.

» zur News-Übersicht