Aktuell Update Corona-Krise 01.09.2021

Neue Grundsätze ab 2. September, betrifft Bayern.

7 Tage Inzidenz Allgäu NEWS

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz als das bisher dominierende Kriterium in der Pandemiebekämpfung wird abgelöst. Mit ihr entfallen auch alle bisher inzidenzabhängigen Regelungen. Lediglich für die Anwendung von 3G (ab Inzidenz 35 als Startpunkt) bleibt die 7-Tage-Infektionsinzidenz relevant.

Ausgenommen vom 3G-Grundsatz sind Privaträume, Handel, der ÖPNV, Veranstaltungen ausschließlich unter freiem Himmel bis 1.000 Personen, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Art. 8 Grundgesetz. Für Schule und Kita gelten die bereits bekannten Sonderregelungen.

Die Einhaltung der 3G-Regeln muss vom Betreiber kontrolliert werden. Gäste und Besucher sowie Betreiber, die sich nicht daran halten, müssen mit einem Bußgeld rechnen.

Unter freiem Himmel gibt es künftig generell keine Maskenpflicht mehr. Ausgenommen sind lediglich die Eingangs- und Begegnungsbereiche größerer Veranstaltungen (ab 1.000 Personen).

Die bisherigen Personenobergrenzen für private und öffentliche Veranstaltungen entfallen. Für folgende Veranstaltungen (Sport, Kultur, Kongresse etc..).

In Handel, Dienstleistungen und Freizeiteinrichtungen entfallen die bisherigen quadratmetermäßigen Kunden- oder Besucherbeschränkungen. Die Maskenpflicht richtet sich nach der allgemeinen Grundregel.

Im Bereich der Beherbergung entfallen die bisherigen Einschränkungen, wonach Zimmer nur im Rahmen der Kontaktbeschränkungen vergeben werden dürfen. Im Rahmen von 3G genügt es hier, wenn Test wie bisher bei Ankunft und danach jede 72 Stunden vorgelegt werden. Im Übrigen gelten die allgemeinen Regelungen insb. zur Maskenpflicht.

Touren und Kurse im Inland und Ausland finden mit unserem Hygienekonzept statt. 
Für spezifische Verordnungen in anderen Ländern informieren wir Sie separat

Teilnehmer infomieren wir zu allen anstehenden Terminen. Alle Touren und Kurse sind weiterhin ohne Anzahlung buchbar. 

Spezielle Fragen zu Hygienekonzepten der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder. Natürlich wie immer auch, über alle weiteren offenen Fragen die Sie haben.
Informationen Auswärtiges Amt
Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021/Winter 2022:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2021/2022.
-keine Anzahlung Saison 2021/2022
-Zahlungsziel bei Beginn und Stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Euch
-Wir bleiben weiterhin kulant
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land/Reisewarnung, Grenzschließungen etc.
 

Kann ich kostenlos stornieren, wenn bei der Rückreise in mein Heimatland Quarantäne besteht? JA

Kann ich kostenlos stornieren, wenn ich Kontaktperson I bin? JA

Ich möchte keinen PCR- oder Antigen-Test machen um in das Zielland der Reise einreisen zu können. Kann ich kostenlos stornieren? JA

Ich habe eine Reise in einem Gebiet gebucht wo keine Beherbergungsbetriebe wegen Corona geöffnet sind. Findet die Reise dann statt? NEIN

Ich habe wegen der weiteren Pandemieentwicklung bezgl. meiner Gesundheit bedenken. Kann ich kostenlos stornieren? JA

Kann ich kostenlos stornieren, weil ich meinen Termin verschieben möchte oder meine Urlaubsplanung ändern möchte? Nein

Bergführerausbildung / Förderprogramm / EignungstestVDBS

Bergsteigen ist Deine Leidenschaft? Verbinde Deine Leidenschaft mit Deinem Arbeitsplatz als Bergführer. Wir können Dir nicht immer schönes Wetter oder 100% Gipfelerfolg garantieren, aber einen Beruf mit viel Freude, Freiheiten und schönen Erlebnissen. Als Anwärter erlernst Du höchste Kompetenz und Professionalität im kommerziellen Bergsteigen.

„Neue Wege beginnen mit dem ersten Schritt“

So wie sich unsere Gäste auf uns verlassen, kannst Du Dich auf uns verlassen. Von Anfang an begleiten wir Dich zu Deinem Traumberuf-Bergführer.

Damit Du eine leichte Anfangsphase bekommst und Kontakt mit Gleichgesinnten #wearemountainguides knüpfen kannst, veranstalten wir einen Infoabend. Hier erklären wir Dir die Eingangsvoraussetzungen, sowie die richtige Vorgehensweise um möglichst wenig Zeit und Kosten zu haben.

Hier geht´s zu den Infos und zur Anmeldung vom Infoabend

Ab dem Eignungstest durchläuft man 4 Stufen bis zum fertigen Berg- und Skiführer/in.

Eignungstest Ski
Eignungstest Steileis
Eignungstest Fels/Eis

Du hast alle drei Eignungstest erfolgreich absolviert. Nun beginnt die Ausbildung über den VDBS mit dem Ziel, den Anwärterstatus zu erlangen.

Überblick Voraussetzungen Bergführer-Eingangstest

Theorielehrgang I
Theorielehrgang II
Felsklettern & Methodik
Bergrettung
Felslehrgang alpin
Eislehrgang
Eisfallkletterlehrgang
Skitechnik & Methodik
Lawinenlehrgang
Skitourenlehrgang
Variantenskilauflehrgang
Skihochtourenlehrgang

Bei einigen Lehrgängen schließt Du den Lehrgang mit einer Note ab. Sind Deine Lehrgänge erfolgreich bestanden, bist Du offiziell Anwärter. Nun beginnt Dein Praktikum bei einem Staatlich geprüften Berg- und Skiführer bzw. bei einer Bergschule.

Überblick Ausbildungskurse VDBS Bergführer.

Du hast jetzt mit Deinen Führungen und Kursen bei uns Dein Praktikum absolviert. Wir stimmen Deine Stärken und Schwächen ab um Dich für Deine erste staatliche Prüfung vorzubereiten. Je nach Deinem Ausbildungsstand musst Du nicht im Sommer oder Winter mit den Prüfungen beginnen.

Dein Praktikum absolvierst Du in Fels, Eis und Schnee in Begleitung von einem Staatlich geprüften Berg- und Skiführer oder mit einer eigenen Gruppe.

Hindelanger Bergführerbüro Logo

TU München

Winterprüfung Ski
Sommerprüfung Fels
Sommerprüfung Eis
Theorieprüfung

Wir gratulieren und sind stolz auf Dich. Du bist nach den bestandenen Prüfungen, Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer. Mit der höchsten Qualifikation kannst Du jetzt kommerziell Dein Hobby zum Beruf machen. Eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten können wir Dir bieten, von der normalen geführten Skitour bis hin zu schweren oder leichten Hochtouren.

VDBS Logo  IVBV

Der staatlich geprüfte Bergführer ist der moderne Zehnkämpfer am Berg. Mit viel Leidenschaft ist er der Partner von Kunden, man könnte auch sagen, der Risikomanager am Berg.

Mit allen Lehrgängen und Prüfungen dauert die Ausbildung 2,5 Jahre.

Nach der Ausbildung/VDBS und der erfolgreichen Prüfung/TU München ist der Anwärter, Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer. Der Beruf ist von den Mitgliedsländern wie z.B. Frankreich, Österreich oder der Schweiz offiziell anerkannt. Der Dachverband aller Bergführer ist der IVBV.

VDBS  IVBV

Je nachdem welche Lehrgänge und Prüfungen absolviert werden, muss mit Kosten von ca. 12.000 EUR kalkuliert werden. Manche Lehrgänge sind freiwillig oder Pflicht, auch die Nebenkosten wie z.B. Anreise sind Faktoren die eine ganz genaue Kalkulation nicht ermöglicht. Durch ein Anwärter-Praktikum bei dem eine Entlohnung als Honorar jeder Anwärter bekommt, ist ein Teil davon gut finanzierbar.

Wir als Spezialist mit langjähriger Erfahrung im kommerziellen Führen, möchten das Du die bestmöglichste sowie maximale Unterstützung und Hilfe bekommst um Bergführer zu werden.

-Infoabend für alle Fragen um den Bergführerberuf
-Ausbilder vom VDBS Lehrteam (Berg- und Skiführer) informieren Dich und bilden Dich aus
-Prüfer von der Prüfungskommission TU München zeigen dir die wichtigen Kriterien
-Praktikumsplatz für Deine Ausbildung
-Einblick in die Betriebswirtschaft/Bergführer als Freiberufler
-Vergünstigungen bei unseren Industriepartnern wie z.B. Klettermaterial oder Skitourenausrüstung
-Einkleidung mit unserer Bergschulausrüstung
-genügend Touren und Kurse

Vor Deinem ersten Eingangstest bieten wir Dir zwei Module an.

Modul 1
Freiwilliger Sichtungslehrgang für den Eingangstest Sommer oder Winter vom VDBS.
-Tourenplanung/Tourenbesprechung
-2 Tourentage
-Feedback und Korrekturen

Modul 2
Training/Workshop
Anleitung für Dein persönliches Können um bestmöglich für den Eingangstest vorbereitet zu sein.
2,5 Tage Ausbildung/Workshop verbessern vom persönlichen Können

Wir können Dir jetzt eine ehrliche Rückmeldung geben, damit Du dich beruhigt für die drei wichtigen Eingangstest anmelden kannst.

Verfolgt unseren Kollegen vom Hindelanger Bergführerbüro Finn Koch bei seiner Ausbildung zum Bergführer.

Bergfuehrer-Ausbildung1.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung2.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung3.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung4.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung5.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung6.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung7.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung8.jpg
Bergfuehrer-Ausbildung9.jpg

Weitere Kurs- und Tourenangebote