Aktuell Update Corona-Krise 01.09.2021

Neue Grundsätze ab 2. September, betrifft Bayern.

7 Tage Inzidenz Allgäu NEWS

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz als das bisher dominierende Kriterium in der Pandemiebekämpfung wird abgelöst. Mit ihr entfallen auch alle bisher inzidenzabhängigen Regelungen. Lediglich für die Anwendung von 3G (ab Inzidenz 35 als Startpunkt) bleibt die 7-Tage-Infektionsinzidenz relevant.

Ausgenommen vom 3G-Grundsatz sind Privaträume, Handel, der ÖPNV, Veranstaltungen ausschließlich unter freiem Himmel bis 1.000 Personen, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Art. 8 Grundgesetz. Für Schule und Kita gelten die bereits bekannten Sonderregelungen.

Die Einhaltung der 3G-Regeln muss vom Betreiber kontrolliert werden. Gäste und Besucher sowie Betreiber, die sich nicht daran halten, müssen mit einem Bußgeld rechnen.

Unter freiem Himmel gibt es künftig generell keine Maskenpflicht mehr. Ausgenommen sind lediglich die Eingangs- und Begegnungsbereiche größerer Veranstaltungen (ab 1.000 Personen).

Die bisherigen Personenobergrenzen für private und öffentliche Veranstaltungen entfallen. Für folgende Veranstaltungen (Sport, Kultur, Kongresse etc..).

In Handel, Dienstleistungen und Freizeiteinrichtungen entfallen die bisherigen quadratmetermäßigen Kunden- oder Besucherbeschränkungen. Die Maskenpflicht richtet sich nach der allgemeinen Grundregel.

Im Bereich der Beherbergung entfallen die bisherigen Einschränkungen, wonach Zimmer nur im Rahmen der Kontaktbeschränkungen vergeben werden dürfen. Im Rahmen von 3G genügt es hier, wenn Test wie bisher bei Ankunft und danach jede 72 Stunden vorgelegt werden. Im Übrigen gelten die allgemeinen Regelungen insb. zur Maskenpflicht.

Touren und Kurse im Inland und Ausland finden mit unserem Hygienekonzept statt. 
Für spezifische Verordnungen in anderen Ländern informieren wir Sie separat

Teilnehmer infomieren wir zu allen anstehenden Terminen. Alle Touren und Kurse sind weiterhin ohne Anzahlung buchbar. 

Spezielle Fragen zu Hygienekonzepten der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder. Natürlich wie immer auch, über alle weiteren offenen Fragen die Sie haben.
Informationen Auswärtiges Amt
Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021/Winter 2022:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2021/2022.
-keine Anzahlung Saison 2021/2022
-Zahlungsziel bei Beginn und Stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Euch
-Wir bleiben weiterhin kulant
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land/Reisewarnung, Grenzschließungen etc.
 

Kann ich kostenlos stornieren, wenn bei der Rückreise in mein Heimatland Quarantäne besteht? JA

Kann ich kostenlos stornieren, wenn ich Kontaktperson I bin? JA

Ich möchte keinen PCR- oder Antigen-Test machen um in das Zielland der Reise einreisen zu können. Kann ich kostenlos stornieren? JA

Ich habe eine Reise in einem Gebiet gebucht wo keine Beherbergungsbetriebe wegen Corona geöffnet sind. Findet die Reise dann statt? NEIN

Ich habe wegen der weiteren Pandemieentwicklung bezgl. meiner Gesundheit bedenken. Kann ich kostenlos stornieren? JA

Kann ich kostenlos stornieren, weil ich meinen Termin verschieben möchte oder meine Urlaubsplanung ändern möchte? Nein

FAQ Häufig gestellte Fragen Bergschule Hindelang

Alle Touren und Kurse werden von unseren eigenen Bergführern durchgeführt. Je nach Erfahrung und Gebietskenntnis teilen wir unsere Bergführer zu den jeweiligen Touren ein. Der Vorteil für Sie: Unser Bergführerbüro ist Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen.

Nein. Sie bekommen alles aus erster Hand. Unsere Angebote planen wir selber und führen diese auch selbständig durch. Bei einigen Touren wie z.B. in Marokko nutzen wir Partner vor Ort, wo jedoch immer zusätzlich ein Bergführer von uns ab Deutschland Sie betreut und führt.

Bei unseren Angeboten im Programm haben wir die gängigsten Touren und Kurse aufgeführt. Natürlich bieten wir auch individuelle Touren wie z.B. die Watzmann Ostwand auf Anfrage an.  Alle Touren- und Kursmöglichkeiten von den Alpen aufzulisten, würde die Übersichtlichkeit von unserem Programm beeinflussen.

Wir freuen uns über jede einzelne Anmeldung. Um die Mindestteilnehmerzahl zu erreichen, kümmern wir uns. Natürlich können Sie sich auch als Gruppe anmelden, der wir auf Anfrage auch Sondertermine sowie abgestimmte Programme anbieten.

Die meisten Reisen sind von einer Mindestteilnehmerzahl abhängig. Wir haben bei unseren Touren und Kursen eine sehr hohe Durchführungsquote. Sollte eine Tour oder ein Kurs nicht stattfinden, informieren wir Sie frühzeitig. Spätestens jedoch zwei Wochen vor Beginn, was selten der Fall ist.

Im Tourencharakter finden Sie die entsprechenden Voraussetzungen. Hier sollten Sie sich gut einschätzen können. Rufen Sie uns an, falls Sie sich schwer zur jeweiligen Reise einschätzen können. Wir möchten nicht nur verkaufen, sondern möchten, dass Sie mit uns ein unvergessliches Bergerlebnis genießen können. Auch geben wir Ihnen Tipps, wie Sie sich richtig vorbereiten können.

Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie alle Detailinformationen per E-Mail oder auf Wunsch per Post. Dort ist eine empfohlene Ausrüstungsliste enthalten. Unterstrichenes Material stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung, das Sie jedoch vorab bestellen müssen. Bitte frühzeitig, am besten nach Erhalt der Unterlagen. Unsere Bergführer sind Profis und haben oft im Anschluss eine weitere Tour und kommen nicht immer vor Ihrer Tour/Kurs zu unserem Büro. Wir haben im Ausland keine Materiallager.

Ein Hüttenschlafsack ist auf den Hütten wegen der Hygiene vorgeschrieben. Diesen gibt es aus Seide oder Baumwolle, damit Sie ein kleines Packmaß und geringes Gewicht beim Transport in Ihrem Rucksack haben.
In der Hütte benutzen Sie den Hüttenschlafsack zwischen der Schlafdecke, somit gibt es keine Verunreinigungen. Im Handel bekommen Sie die Hüttenschlafsäcke zwischen EUR 10,00 bis 25,00, je nach Material und Qualität.

Unsere Preise sind fair für Sie kalkuliert. Das Nicht-nutzen von Material beeinflusst nicht unseren Angebotspreis. Leihmaterial, das wir verwenden, ist von unseren Partnern. Ist es im Angebot als kostenloses Material angegeben, kann es benutzt werden. Das Leihmaterial ist nicht nach der Saison käuflich zu erwerben. Gerne geben wir Ihnen Adressen von Partnern, die Sie beraten und auch nach dem Kauf bei einem Problem rund um das Material betreuen.

Günstiger geht immer, jedoch bedenken Sie, eine Tour oder Kurs im alpinen Gelände ist nicht zu vergleichen mit einer Reise von der Stange. Alpine Touren mit Qualität in der Planung, so das hochwertige Leistungspakete entstehen und Bergführer die eine hohe Verantwortung übertragen bekommen, wiederspiegelt auch unseren Preis. Geringe Preisspannen sind natürlich immer möglich. Große Preisunterschiede sind nur durch große Gruppengrößen oder im Bereich der Planung sowie Durchführung möglich.

Gerne helfen wir Ihnen zu unseren Bürozeiten zu allen betreffenden Fragen Ihrer Reise weiter. Vor Beginn erhalten Sie noch eine Mobilenummer von Ihrem Bergführer. Diese bitte nur unmittelbar bei Ihrer Anreise benutzen. Hierfür ist diese auch gedacht, da unser Büro z.B. am Sonntag nicht besetzt ist. Bei Ausrüstung- oder Anreisefragen vor Beginn der Reise, nutzen Sie unsere Büronummer, da unsere Bergführer meist auch noch vor Ihrer Tour unterwegs sind und teilweise nicht erreichbar sind.

Falls Sie vor Beginn oder während der Reise absagen müssen, empfehlen wir Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung. Leider fallen unsere aufgeführten Stornokosten, siehe AGB, auch bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes an. Dieses Attest reichen Sie in solch einem Fall bei Ihrer Reiserücktrittsversicherung ein. Eine Unfallauslandskrankenversicherung empfehlen wir Ihnen, sollten Sie im Ausland auch bei einem kleineren Problem zum Arzt gehen müssen, fallen meist höhere Behandlungskosten wie im Inland an. Diese eventuellen Mehrkosten sollten Sie vorab mit Ihrer Krankenversicherung abklären. Unsere Bergschulhaftpflichtversicherung haftet nicht für solche Fälle.

Im Moment beobachten wir die Lage täglich. Alle Touren, Reisen und Kurse die auf Empfehlung vom Auswärtigen Amt oder durch das Robert-Koch-Institut in Gebiete führen, die als Risikogebiete betroffen sind, finden nicht statt.

Betroffene Kunden von Zielgebieten, die als Risikogebiet eingestuft sind oder werden, informieren wir umgehend. Selbstverständlich mit kostenloser Stornierung oder Umbuchung.

Gerne beraten wir Sie vorab zu einer geplanten Reise, um Ihnen eine Planungssicherheit zu gewährleisten.

Alle anderen Angebote werden wie geplant durchgeführt. Die aktuelle Lage halten wir im Blick und reagieren unverzüglich auf Veränderungen.

Für alle gebuchten Touren oder Kurse alle ab dem Termin 24.03.20 ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise zu zahlen. Dies gilt auch für die kommende Saison 2021.
-100% Sicherheit für Euch.
-Wir bleiben weiterhin kulant.
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land, Grenzschließungen oder als Risikoperson etc.