Aktuell Update Corona-Krise 20.01.2021

BIS AUF WEITERES

Die derzeit in Deutschland/Bayern geltenden Infektionsschutzmaßnahmen werden über den 10. Januar 2021 hinaus bis zunächst zum 14. Februar 2021 verlängert.

Bis zum 14.02.2021 sind keine Führungen oder Kurse erlaubt. Bei neuen Änderungen der landesweiten Maßnahmen passen wir unser Programm der Situation an. Teilnehmer infomieren wir zu allen anstehenden Terminen. Alle Touren und Kurse ab 14.02.2021 sind ohne Anzahlung buchbar. 

Spezielle Fragen zu Hygienekonzepte der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder. Natürlich wie immer auch, über alle weiteren offenen Fragen die Sie haben.

Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2021.
-keine Anzahlung
-Zahlungsziel bei Beginn und stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Euch
-Wir bleiben weiterhin kulant
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land/Reisewarnung, Grenzschließungen etc.
 
Touren/Kurse in Österreich/Frankreich/Schweiz/Italien etc. finden je nach den örtlichen Verordnungen statt bzw. bei keiner Reisewarnung vom Auswärtiges Amt.

Wochenend Lawinenkurs 2-Tagesseminar im Allgäu

Lawinenkurs 

2 Tage Lawinenausbildung im Allgäu

Grundvoraussetzungen für selbstständige Skitouren oder Freeridetouren, sind die Fähigkeit Gefahren zu erkennen sowie die richtige Routenwahl. In diesem Lawinenkurs werden Sie von Bergführerprofis auf beiden Gebieten geschult. Zwei Tage lernen Sie in der Praxis, wie Sie mit der Lawinenkunde umgehen müssen. Am Abend erfolgt noch ein Theorieteil, um alles zu vertiefen und Fragen zu klären. 

Sie bekommen im Lawinenkurs die Ausbildung, um selbstständig eine Skitour abseits gesicherter Pisten durchführen zu können. Richtige Spuranlage mit Tourenski oder das Arbeiten nach der Munter-Methode, sowie einen Lawinenlagebericht richtig zu interpretieren, das sind die Bestandteile dieses Lawinenkurses.

Die Ausbildung im Lawinenkurs umfasst Theorie und Praxis:

  • Ein Abend Theorie inkl. Unterrichtsmappe
  • Zwei Skitouren abseits gesicherter Pisten
  • Hänge beurteilen, richtige Spuranlage im Aufstieg und Abfahrt
  • Rutschblock, Norweger-Test, Schaufeltest, Schneeprofil erstellen
  • Lawinenlagebericht interpretieren
  • Anwendung von Karte und Kompaß
  • Schneekunde
  • Tourenplanung
  • Munter-Methode, 3X3 und die Reduktionsmethode richtig durchführen
  • Lawinenverschüttetensuche mit VS-Gerät (Digital/Analog)

Kursgebiet: Deutschland/Bayern/Allgäu

Die Lawinenbeurteilung ist ein sehr komplexes Thema. Wir vermitteln mit viel Praxis die wichtigsten Themen, um später selbständig entscheiden zu können. In der Ausbildung wird zusätzlich die Handhabung von der Nofallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde) nach Lehrmeinung geschult.

Zur Ortung in einer Lawine wird ein Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS-Gerät) genutzt. Moderne Geräte benutzen 3-Antennen, um schnell und sicher den Verschütteten zu orten.

Die Mindestausrüstung ist ein LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde.

Pieps LVS BT Pieps Lawinensonde Pieps Lawinenschaufel

1. Tag:
Treffpunkt um 08.00 Uhr am Hindelanger Bergführerbüro mit anschließender Fahrt zum Ausgangspunkt der Skitour.
Durchführung einer Tour abseits gesicherter Pisten mit anschließender Theorieausbildung.

Praxis:
-Durchführung einer Skitour mit Lawinenausbildung
-Gebrauch der Karte, Kompass und Messen von Hangneigungen im Gelände
-Hänge beurteilen
-Geländeangepasste Spuranlage (Aufstieg/Abfahrt)
-Verhalten bei Auf- und Abstieg
-Schneeprofil erstellen
-Rutschblock
-Norweger-, CT-, ECT-Test
-Schaufeltest
-Stocktest
-Lawinenverschüttetensuche mit LVS-Gerät

Theorie-Abend:
-Schneekunde
-Lawinenkunde nach Munter: Anwendung von 3x3 und der Reduktionsmethode
-Karte und Kompass
-Messen von Hangneigungen in der Karte
-Lawinenlagebericht interpretieren
-Planung und Durchführung einer Tour

2. Tag:
Teilnehmer planen eine Skitour und führen diese in Abschnitten durch. Der Bergführer unterstützt und berät die Gruppe bei der Planung und Durchführung der Tour.
Gelerntes soll in der Praxis angewendet werden.
Verabschiedung gegen 17.00 Uhr

2 Tage intensive Praxis Ausbildung
Theorieabend
Skitouren im Allgäu und Tannheimertal
Aktuelle Pieps LVS Geräte
Unterrichtsmappe mit den wichtigsten Themen
Profibergführer
Beste Gebietskenntnis

Voraussetzungen

Fahren im ungespurten Gelände mit Ski oder Snowboard.

Leistungen

2 Tage Organisation und Ausbildung durch einen Bergführer Hindelanger Bergführerbüro Unterrichtsmappe, Leihausrüstung

Leihausrüstung

LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde

Teilnehmerzahl

mind. 3/ max. 8 Personen

Preis

EUR 315,00 pro Person

Im Preis nicht enthalten

Unterkunft und Verpflegung

Weitere Informationen

Anforderung/Schwierigkeitsbewertung Sommer/Winter Hindelanger Bergführerbüro

Eine Tour exakt zu beschreiben kann im Gebirge durch Veränderung der Verhältnisse nicht immer zu 100% erfolgen. Wir geben ihnen zu den Touren oder Kursen einen Überblick (Tourencharakter) zu den körperlichen und technischen Anforderungen, die Sie selbstkritisch Einschätzen sollten.

Pieps Logo

Für Gruppen und individuelle Tourenwünsche bieten wir Ihnen Sondertermine an!

 

von30.01.2021
bis31.01.2021
PreisEUR 315,00 pro Person €
BuchungscodeLK5
Buchungsstatus*
 
von13.02.2021
bis14.02.2021
PreisEUR 315,00 pro Person €
BuchungscodeLK6
Buchungsstatus*
 
von20.02.2021
bis21.02.2021
PreisEUR 315,00 pro Person €
BuchungscodeLK7
Buchungsstatus*
 Anmeldung
von06.03.2021
bis07.03.2021
PreisEUR 315,00 pro Person €
BuchungscodeLK8
Buchungsstatus*
 Anmeldung
* Buchungsstatus:
Alle Plätze noch verfügbar
Nur noch wenige Plätze verfügbar
Termin ausgebucht / verstrichen
Lawinenausbildung von der Bergschule Hindelang.
Lawinenkurs im Allgäu
LVS Ausbildung mit Bergführer.
Lawinenkurs im Allgäu. Das Lawinenseminar mit Bergführer.