Aktuell Update Corona-Krise 20.01.2021

BIS AUF WEITERES

Die derzeit in Deutschland/Bayern geltenden Infektionsschutzmaßnahmen werden über den 10. Januar 2021 hinaus bis zunächst zum 14. Februar 2021 verlängert.

Bis zum 14.02.2021 sind keine Führungen oder Kurse erlaubt. Bei neuen Änderungen der landesweiten Maßnahmen passen wir unser Programm der Situation an. Teilnehmer infomieren wir zu allen anstehenden Terminen. Alle Touren und Kurse ab 14.02.2021 sind ohne Anzahlung buchbar. 

Spezielle Fragen zu Hygienekonzepte der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder. Natürlich wie immer auch, über alle weiteren offenen Fragen die Sie haben.

Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2021.
-keine Anzahlung
-Zahlungsziel bei Beginn und stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Euch
-Wir bleiben weiterhin kulant
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land/Reisewarnung, Grenzschließungen etc.
 
Touren/Kurse in Österreich/Frankreich/Schweiz/Italien etc. finden je nach den örtlichen Verordnungen statt bzw. bei keiner Reisewarnung vom Auswärtiges Amt.

Aktuelle Führungen Ost- und Westalpen

11.04.2011

Bei angenehmen Temperaturen und blanken Eis führte letzte Woche Bergführer Dominik unsere Eiskletterwoche in Chamonix. Namhafte Gipfel über 3800m standen auf dem Programm, wie das Felsdreieck am Mont Blanc Tacul. Gratulation an die Teilnehmer und gutes Gelingen für Dominik, der seit Sonntag auf der Haute Route von Chamonix nach Zermatt unterwegs ist.


Bergführer Rainer konnte auch das gute Wetter in den Ortler Alpen ausnutzen. Gestartet war die Gruppe von Sulden aus, wo es dann über die bekannten Berge wie Cevedale und Palon de la Mare ging.


Bergführer Gernot durchquerte die Ötztaler Berge bei der so genannten Venter Runde. Als Abschlusshöhepunkt stand die 3700m hohe Wildspitze auf dem Programm.

Bergführer Dominik in der Eiswand vom Mont Blanc Tacul

Die letzten Längen vom Felsdreieck am Tacul

Skidurchquerung im Ortlergebiet mit Bergführer Rainer

Skidepot an der Wildspitze

Bergführer Gernot bei den letzten Meter zur Hütte

Vorbei an am Brandenburger Haus bei der Venter Skidurchquerung