Aktuell Update Corona-Krise bis auf weiteres.

7 Tage Inzidenz Allgäu NEWS

Unsere Touren und Kurse finden im Inland und Ausland nach den behördlichen Verordnungen statt, zusätzlich mit unserem Hygienekonzept. Im Ausland sowie im Inland gelten die aktuellen Vorschriften.

Die aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie unter: Auswärtiges-Amt Reise und Sicherheit

Bitte beachten Sie, dass bei der Durchführung oder Einreise die Vorschriften dann vorranging zu erfüllen sind. Kann der Teilnehmer einen erforderlichen Statusnachweis (Hütte, Hotel, Skilift oder an der Grenze) nicht erbringen kann vom Reisevertrag zurückgetreten werden. Für den Teilnehmer fallen die ausgeschriebenen Rücktrittskosten an. Für die Erbringung vom Statusnachweis ist nicht der Veranstalter oder vor Ort der Bergführer verantwortlich.

Mit Ihrer verbindlichen Buchung bestätigen Sie, die Statusvoraussetzungen je nach Verordnung zu Beginn und während der Tour/Kurs zu erfüllen. 
Spezielle Fragen zu Hygienekonzepten der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder.

Bitte beachten Sie, dass eine Buchung trozdem verbindlich ist, auch wenn Sie keine Anzahlung leisten müssen!

Kann ich kostenlos stornieren, weil sich die Verordungen geändert haben und ich den aktuellen Status nicht erfülle? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, wenn ich Kontaktperson I bin oder einen positiven Befund habe? Nein

Ich habe eine Reise in einem Gebiet gebucht wo keine Beherbergungsbetriebe wegen Corona geöffnet sind. Findet die Reise dann statt? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, weil ich meinen Termin verschieben möchte oder meine Urlaubsplanung ändern möchte? Nein

Ich habe mit Freunden oder einer Gruppe gebucht, kann ich kostelos stornieren, weil z.B. ein Bekannter wegen einem positiven Befund nicht kommen kann? Nein

Fortbildung Hindelanger Bergführer

04.12.2007

Im Rahmen der Jahresfeier 2007 fand wieder eine Fortbildung von zwei Tagen 01.12./02.12.07 für die Hindelanger Bergführer statt. Für die Bergführer, Partner und Freunde wurden spannende Themen ausgesucht. Der erste Tag fand in den Räumen vom Haglöfs Head Office statt. Am zweiten Tag wurde am Oberjoch/Allgäu der praktische Teil ausgebildet.

Themenschwerpunkte waren:

-Kommunikation und Planung

-Neuheiten im DAV Sicherheitskreis

-Standplatzbau

-Klettersteigsets

-VS-Geräte und Neuheiten

-Risikomanagement bei Skitouren und Freeride

-Unfallablauf Lawinenverschüttung

-VS-Suche

-Test von neuen VS Geräten

Zum Abschluss stand noch die Freerideabfahrt im Iselerkar auf dem Programm, wo noch jede Menge Spannung aufkam.

Es waren sich alle einig, wollen wir den Standart hoch halten, dann sollten wir auch weiterhin selber an uns arbeiten.

Patrick Jost, Leiter/Inhaber Hindelanger Bergführerbüro

Von links: Marion, Patrick, Stefan (Edelrid), Bene, Reinhard, Matthias (DAV), Holger, Klaus, Erwin, Peter, Floh, Siegi (Edelrid), Simon, Herbert (Haglöfs), Thomas, Dominik, Hubert (Bergsport Maxi)

Anwesend nicht auf dem Bild: Daniel, Christine, Maggy, Uwe, Rainer, Gerd (Fotograf)