Aktuell Update Corona-Krise 20.01.2021

BIS AUF WEITERES

Die derzeit in Deutschland/Bayern geltenden Infektionsschutzmaßnahmen werden über den 10. Januar 2021 hinaus bis zunächst zum 14. Februar 2021 verlängert.

Bis zum 14.02.2021 sind keine Führungen oder Kurse erlaubt. Bei neuen Änderungen der landesweiten Maßnahmen passen wir unser Programm der Situation an. Teilnehmer infomieren wir zu allen anstehenden Terminen. Alle Touren und Kurse ab 14.02.2021 sind ohne Anzahlung buchbar. 

Spezielle Fragen zu Hygienekonzepte der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder. Natürlich wie immer auch, über alle weiteren offenen Fragen die Sie haben.

Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2021.
-keine Anzahlung
-Zahlungsziel bei Beginn und stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Euch
-Wir bleiben weiterhin kulant
-Bedingte Stornierungen durch die Corona-Krise lösen wir auch weiterhin kundenorientiert.
Sei es, wegen der Anreise aus einem anderen Land/Reisewarnung, Grenzschließungen etc.
 
Touren/Kurse in Österreich/Frankreich/Schweiz/Italien etc. finden je nach den örtlichen Verordnungen statt bzw. bei keiner Reisewarnung vom Auswärtiges Amt.

Jahresfortbildung Hindelanger Bergführerbüro

05.12.2012

Fortbildung von unseren Bergführern für die kommende Saison

Vom 01.12. bis 02.12.2012 trafen sich die Hindelanger Bergführer zur jährlichen Fortbildung in Bad Hindelang/Oberjoch.

Interessante Vorträge standen am ersten Tag auf dem Programm. So referierte Peter Geyer vom Verband der deutschen Berg- und Skiführer über das Thema Risikomanagement am Berg. Im praktischen Teil wurden führungstechnische Punkte behandelt, wie Rettung aus der Gletscherspalte oder der methodische Aufbau bei einer LVS Schulung.
Es ist wichtig, mindestens einmal im Jahr alle persönlich zu treffen um unseren Standart zu halten, aber auch zu optimieren. Zudem freut man sich mit Kollegen über die verlaufende Saison zu sprechen, so Patrick Jost, Leiter vom Hindelanger Bergführerbüro.