Aktuell Update Corona-Krise bis auf weiteres.

7 Tage Inzidenz Allgäu NEWS

Unsere Touren und Kurse finden im Inland und Ausland nach den behördlichen Verordnungen statt, zusätzlich mit unserem Hygienekonzept. Im Ausland sowie im Inland gelten die aktuellen Vorschriften.

Die aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie unter: Auswärtiges-Amt Reise und Sicherheit

Bitte beachten Sie, dass bei der Durchführung oder Einreise die Vorschriften dann vorranging zu erfüllen sind. Kann der Teilnehmer einen erforderlichen Statusnachweis (Hütte, Hotel, Skilift oder an der Grenze) nicht erbringen kann vom Reisevertrag zurückgetreten werden. Für den Teilnehmer fallen die ausgeschriebenen Rücktrittskosten an. Für die Erbringung vom Statusnachweis ist nicht der Veranstalter oder vor Ort der Bergführer verantwortlich.

Mit Ihrer verbindlichen Buchung bestätigen Sie, die Statusvoraussetzungen je nach Verordnung zu Beginn und während der Tour/Kurs zu erfüllen. 
Spezielle Fragen zu Hygienekonzepten der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder.

Bitte beachten Sie, dass eine Buchung trozdem verbindlich ist, auch wenn Sie keine Anzahlung leisten müssen!

Kann ich kostenlos stornieren, weil sich die Verordungen geändert haben und ich den aktuellen Status nicht erfülle? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, wenn ich Kontaktperson I bin oder einen positiven Befund habe? Nein

Ich habe eine Reise in einem Gebiet gebucht wo keine Beherbergungsbetriebe wegen Corona geöffnet sind. Findet die Reise dann statt? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, weil ich meinen Termin verschieben möchte oder meine Urlaubsplanung ändern möchte? Nein

Ich habe mit Freunden oder einer Gruppe gebucht, kann ich kostelos stornieren, weil z.B. ein Bekannter wegen einem positiven Befund nicht kommen kann? Nein

Neuer Klettersteig am Oberjoch

18.06.2008

Innovation bleibt das Ziel von Salewa. Salewa verfolgt konsequent langfristige Ziele und macht mit der Gründung des 1. deutschen Salewa Klettersteig einen weiteren Schritt zum führenden Bergsport-Multispezialist. www.salewa.com

Zum 15. Juli 2008 unterstützt Salewa den positiven Bergsport in Bad Hindelang/Oberjoch mit dem neuen Salewa Klettersteig. Im Vordergrund steht die Naturentdeckung und einen hohen Erlebniswert zu fördern.

Der Salewa Klettersteig wird ein „ Klassischer Klettersteig “, der mit Stahlseilen und Leitern versehen ist. Gegenüber den modernen Sportklettersteigen ist dieser Steig im Vergleich leichter, der aber für seine Begehung die Verwendung von einer Klettersteigausrüstung notwendig macht. Der Steig beginnt wenige Meter von der Bergstation Iseler Bergbahn am Oberjoch mit dem ersten Abschnitt A, der zum Iseler 1876m Gipfel führt, ca. 2-2,5 Std. Auf dem Teil B führt Sie der Steig durch die Iseler Felswände zum Endpunkt des Kühgundgipfels auf ca. 1600m, ca. 2,5 Std.

Salewa und die Gemeinde Bad Hindelang, Iseler Bergbahnen sowie das Hindelanger Bergführerbüro verfolgen das Projekt mit dem Gesichtspunkt: keine negative Auswirkung auf Natur und Landschaft. Die Planung und Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit allen Interessensgruppen, wie: Gemeinde Bad Hindelang, Grundstückseigentümer, Jagdwirtschaft, Wildbiologe, Biologe, DAV Sektion Immenstadt-Allgäu, Landratsamt.

Patrick Jost und Thomas Heckelmiller, Bergführer vom Hindelanger Bergführerbüro und Initiatoren vom Klettersteigprojekt planen für den gesamten Klettersteig eine Bauzeit von 5 Monaten.

Derzeit wird der erste Teil A zum Iseler Gipfel fertiggestellt.

Bergführer Benedikt beim Bohren für die Ankerbefestigungen

Bergführer Dominik beim anbringen der Fixseile an der Gipfelwand

Bohrung der ersten Steilstufe

Säubern der Bohrlöcher