Aktuell Update Corona-Krise 07.01.2022

7 Tage Inzidenz Allgäu NEWS

Unsere Touren und Kurse finden im Inland und Ausland nach den behördlichen Verordnungen statt, zusätzlich mit unserem Hygienekonzept. Im Ausland sowie im Inland gelten die aktuellen Vorschriften.

Aktuelle Verordnungen:

2G in Gastronomie, Beherbergungswesen, Skilifte

2G+ bei Sportveranstaltungen indoor, 

Voraussetzung für unsere Touren und Kurse:

2G: Geimpft oder genesen, laut aktueller Verordnungen

Die aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie unter: Auswärtiges-Amt Reise und Sicherheit

Bitte beachten Sie, dass bei der Durchführung oder Einreise die Vorschriften dann vorranging zu erfüllen sind. Kann der Teilnehmer den Statusnachweis (Hütte, Hotel, Skilift oder an der Grenze) nicht erbringen kann vom Reisevertrag zurückgetreten werden. Für den Teilnehmer fallen die ausgeschriebenen Rücktrittskosten an. Für die Erbringung vom Statusnachweis ist nicht der Veranstalter oder vor Ort/Bergführer verantwortlich.

Mit Ihrer verbindlichen Buchung bestätigen Sie, die Statusvoraussetzungen je nach Verordnung zu Beginn und während der Tour/Kurs zu erfüllen. 
Spezielle Fragen zu Hygienekonzepten der Länder und Hütten beantworten wir Ihnen zu den jeweils aktuellen Verordnungen der Länder.

Bitte beachten Sie, dass eine Buchung trozdem verbindlich ist, auch wenn Sie keine Anzahlung leisten müssen!

Weiterhin gilt zu unseren AGB 2021/Winter/Sommer 2022:
-zu gebuchten Touren oder Kurse ist keine Anzahlung notwendig und erst zu Beginn der Tour/Reise/Kurs zu zahlen. Dies gilt seit März 2020 und weiterhin für die Saison 2022.
-keine Anzahlung Saison 2022
-Zahlungsziel bei Beginn und Stattfinden der Reise/Tour/Kurs
-100% Sicherheit für Ihren Zahlungsvorgang
-Bedingte Stornierungen durch Corona lösen wir auch weiterhin kundenorientiert bei Grenzschließungen.

Kann ich kostenlos stornieren, weil sich die Verordungen geändert haben und ich den aktuellen Status nicht erfülle? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, wenn ich Kontaktperson I bin oder einen positiven Befund habe? Nein

Ich habe eine Reise in einem Gebiet gebucht wo keine Beherbergungsbetriebe wegen Corona geöffnet sind. Findet die Reise dann statt? Nein

Kann ich kostenlos stornieren, weil ich meinen Termin verschieben möchte oder meine Urlaubsplanung ändern möchte? Nein

Ich habe mit Freunden oder einer Gruppe gebucht, kann ich kostelos stornieren, weil z.B. ein Bekannter wegen einem positiven Befund nicht kommen kann? Nein

Salewa Klettersteig NEWS

07.07.2008

Salewa Klettersteig

Bald ist es so weit! Am 15. Juli 2008 ist die offizielle Eröffnung vom neuen Salewa Klettersteig am Iseler Oberjoch .

Einen Überblick über die Bauarbeiten und dem Routenverlauf haben sich am vergangenen Wochenende Bürgermeister von Bad Hindelang Adalbert Martin und Geschäftsführer Bergbahnen Hindelang Oberjoch Eric Enders mit Bergführer Patrick Jost Leiter/Inhaber Hindelanger Bergführerbüro verschafft.

Bei Sonnenschein und einer herrlichen Kulisse kam die Begeisterung nicht zu kurz.

„Ein toller Klettersteig mit so mancher kniffligen Stelle“

Bürgermeister Adalbert Martin in der Gipfelwand

Geschäftsführer Bergbahnen Hindelang Oberjoch Eric Enders hat Spaß an der sogenannten Stelle "Bergführerplatte"

Luftiger Ausstieg an der "Bergführerplatte"

Kurzinfo Salewa Klettersteig

Zustieg:

Ausgangsort Oberjoch/Allgäuer Alpen 1200m, Talstation Iseler Bergbahn-Auffahrt Bergstation Iseler Bergbahn, ca. 20 min. dem Weg zum Iseler folgen, der Zustieg (Klettersteig-Schild) folgt dann links zum Beginn des Einstieg.

Abstiege:

A)Über den beschilderten Abstieg vom Iselergipfel zur Bergstation Iseler Bergbahn ca. 30min.

B)Vom Iselergipfel Abstieg zur bewirtschafteten Zipfelsalpe 1526m und weiter nach Hinterstein, ca. 2,5 Std.

C)Abstieg über den Panoramaweg Iseler und Kühgund zur Wiedhag Hütte 1425m nach Oberjoch, ca. 3 Std.

Route:

Der Klettersteig Teil A folgt einer logischen Linie von Bändern und Steilstufen zum Gipfel Iseler. Im Mittelteil erwartet die Klettersteiggeher zwei Steilstufen, mit der sogenannten Schlüsselstelle „Bergführerplatte“.

Dauer:

Teil A ca. 1,5 bis 2 Stunden, Länge 800m

Teil B ab 2009, 2-4 Stunden, Länge 1500m

Schwierigkeit:

Mittelschwerer klassischer Klettersteig

B (Auch routinierte Berggeher benötigen eine Klettersteig-Ausrüstung)

Wichtige Regeln!

Um das einzigartige Bergerlebnis aufrecht zu halten, sind Regeln einzuhalten:

- Begehung des Klettersteiges ab dem 1. Juni bis 10 November

- Keine Begehung im Winterbis 31. Mai

- Begehung nicht vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang

- bzw. Verlassen des Steiges spätestens 1 Stunde nach Ende des Bahnbetriebes.

- Keine Abstiege oder Aufstiege aus Richtung Wiedhag auch Kar genannt

- Nur Offizielle Zustiege und Abstiege benutzen

- Grundsätzlich den Steig gesichert mit der nötigen Ausrüstung begehen

Infos:

Einkehrmöglichkeiten: Meckatzer Sportsalp, Iseler Platz Hütte, Zipfelsalpe , Wiedhaghütte, Gundhütte.

Führungen bietet das Hindelanger Bergführerbüro an, 08324/ 95 36 50, www.bergschulen.de

www.salewa.com

www.bergbahnen-hindelang-oberjoch.de